Sexualpädagogische Methoden für die Arbeit mit Jugendlichen

Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, Methoden für die sexualpädagogische Arbeit mit Jugendlichen in der Schule und in der außerschulischen Jugendarbeit kennen zu lernen, sie zu prüfen und auszuprobieren.
Neue und erprobte Methoden werden vorgestellt, Methoden für kurze Schuleinsätze, für kleine Projekte, für mehrteilige Angebote.

Methoden müssen passen, wenn sie wirksam sein sollen: Zur pädagogischen Fachkraft, zur Jugendgruppe, zu den Bedingungen. Deshalb werden Hinweise für die verschiedenen Einsatzsituationen des Aufklärungsalltags gegeben, basierend auf den ausgewerteten Erfahrungen sexualpädagogischer Praxis der letzten Jahre.

  • Wie kann in geschlechtsgemischten Gruppen gut gearbeitet werden?
  • Was tun mit den jüngeren Jugendlichen?
  • Welche Besonderheiten ergeben sich in der Arbeit mit Jugendlichen verschiedener ethnischer Herkunft?
  • Was geht in der Schule (nicht)?
  • Welche Methoden eignen sich, wenn ich nur wenig Zeit habe?
  • Wie viel reden, wie viel sinnliches Erfahren sind nötig und möglich,
    um sexualitätsbezogenes Lernen optimal zu gestalten?
  • Welcher Medieneinsatz ist sinnvoll?
    Sind Angebote zur Bewegung des Körpers angemessen für die Jugendarbeit?
  • Wie können die Themen Sexualaufklärung, Werte, Geschlecht, Homosexualität, Gewalt, HIV/AIDS u.a.m. methodisch gut aufbereitet werden?

Diese Kernfragen des sexualpädagogischen Alltags können geklärt werden.
Dazu gehören auch Themen wie der Umgang mit Störungen, unidealen Bedingungen und überraschenden Vorfällen aller Art. Auf die wichtigsten Fallen im Methodeneinsatz wird hingewiesen. Schließlich werden Literaturempfehlungen gegeben.

Ziel des Fachtages ist es, den Praktiker_innen Gelegenheit zu geben, ihre Arbeit auf der Ebene des konkreten Methodeneinsatzes zu prüfen, wo möglich Neues zu erfahren und durch kollegialen Austausch gestärkter die sexualpädagogischen Aktivitäten der Zukunft angehen zu können.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder diesen Fachtag buchen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: Anfrage Inhouse-Fachtag



< Zurück zur Übersicht der Seminare