Live-Online-Seminar: "Me and my body"

Körperlichkeit, Körpermodifikationen und Inszenierungen des eigenen Körpers

Vorpubertät und Pubertät sind Altersphasen, in denen Selbstinszenierungen zur Identitätsfindung besonders wichtig werden. Diese Inszenierungen finden mit Hilfe diverser medialer Bühnen statt, in denen Medien(vorbilder) Wirkungen unterschiedlicher Art erzielen.
Was geschieht da und wie ist darauf zu reagieren?
• Ist das selbstbewusste Selbstgestaltung oder wird bloß kopiert, was die GNTM-Vorgaben und die von der Schönheitsindustrie gesponserten Influencerinnen den Mädchen und jungen Frauen diktieren?
• Falls überhaupt, wieviel Selbstoptimierungszwang sind Jungen und junge Männer durch Instagram und YouTube ausgesetzt?
• Ist das Recht auf Bodymodifikation zu verteidigen oder ist vor den alltäglich einwirkenden Normierungen zu warnen?
• Braucht es zurückhaltendes Gewährenlassen normaler pubertärer Orientierungsbedarfe oder verstärkte Aufklärungsmaßnahmen, um eine drohende Ablehnung liebenswerter (Körper)Verschiedenheit zu verhindern?
• Wie viel klare pädagogische Positionierung braucht es angesichts von „Intimrasur“, „Wünsche nach Schamlippenkorrekturen“ und anderem? Was geschieht bei Körperveränderungen (medizinisch, Risiken, Ergebnisse)?
• Sind wir uns als erwachsene Begleitpersonen eigentlich so sicher, wo wir ethisch, thematisch, „persönlich“ zu all dem stehen – und warum?
Im Rahmen der Veranstaltung werden die Fassetten der Körperinszenierungen von (jungen) Frauen und (jungen) Männern auf der Grundlage aktueller Untersuchungen vorgestellt. Es soll diskutiert werden, welche Themen- und Handlungsfelder sich für die pädagogische Arbeit mit dieser Zielgruppe auftun und mit wie wir die Heranwachsenden auf dem Weg zu einer selbstzufriedenen Körperlichkeit unterstützen können.
Nach dem Live-Online-Seminar bekommen die Teilnehmenden ein umfangreiches Handout mit den Seminarinhalten und darüber hinausgehenden thematischen Informationen sowie eine Teilnahmebescheinigung im pdf-Format.
Referent*innen:
Anke Erath, Kai Müller

Termin:
Zeitraum: 03.06.2020 - 03.06.2020

10.00 Uhr – 14.00 Uhr

Ort:
Online

Link wird bekannt gegeben

Kosten:

110,00 Euro

Anmeldeschluss: 02.06.2020

Aktuell gibt es nur noch Plätze auf der Nachrückliste


Jetzt anmelden! (Anmeldeschluss: 02.06.2020, noch 8 Tage)



< Zurück zur Übersicht der Seminare