Fragen über Fragen, Antworten mit Risiken und Nebenwirkungen

Fragen und Antworten in der sexualpädagogischen Arbeit

Ist es schlimm, dass eine meiner Brüste größer ist? Wie wird man ein guter Liebhaber? Wie lange kann bumsen dauern? Wie kann man Petting machen beim ersten Mal? Brauchen Jungen mehr Sex als Mädchen? Wann kann ich mit einem Mädchen schlafen – Ich bin 13?

Sexualpädagogische Fachkräfte sollten zu sexualitätsbezogenen Fragen gute Antworten geben können. Fragen zu beantworten ist das Herzstück sexualpädagogischen Handelns. Diese Fragen sind vielfältig, zahlreich, manchmal einfach formuliert, oft komplex und nicht selten schillernd uneindeutig:

- Was steckt in und hinter der Frage?
- Was „läuft“ bei mir, wenn mich die Frage trifft?
- Wie viel Zeit habe ich, bis mein Gegenüber versteht oder innerlich abdreht?
- Wie prüfe ich, ob die Antwort „gut angekommen“ ist?
- Welche verschiedenen Möglichkeiten einer Antwort gibt es – und wie finde ich die beste heraus? Und schließlich:
- Was will und was kann ich konkret sagen – und wie geht es nach der ersten Antwort weiter?

Im Rahmen dieses Onlineseminars wird Gelegenheit gegeben, ausführlich das sachlich richtige, angemessene und zielführende Beantworten von Fragen einzuüben. Wir werden über alltägliche, außergewöhnliche, altbekannte und überraschende Fragen reden, Antworten auf sie suchen und Settingvariationen genauer ansehen. Fragen aus den verschiedensten Themenbereichen von Sexualität – Körper, Verhalten, Beziehung – werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Dabei sollen die besonderen Aspekte von Sexualität und sexualitätsbezogenem Reden in ihren verschiedenen Dimensionen beleuchtet werden – auch im Hinblick auf die selbstreflexive Frage „Welche Dimension höre und beantworte ich besonders (un)gerne und warum berührt mich welche Frage wie und wie intensiv?“ Neben dem Üben werden Informationen zur Verfügung gestellt, die das korrekte Beantworten erleichtern – unter den unterschiedlichen Bedingungen, in denen uns eine Frage begegnet. U.a. in freundlichen und kollegialen Rollenspielen soll hier Handlungssicherheit vergrößert werden.
Das Seminar besteht aus der Vermittlung von Informationen, der Reflexion der eigenen Praxis und dem Entwickeln von Handlungsmöglichkeiten.
Das Grundlagenseminar richtet sich an Pädagog*innen, die mit Jugendlichen zum Thema Sexualität sprechen oder in Zukunft sprechen wollen

Termin:
Zeitraum: 09.07.2021

9:30 Uhr – 14:00 Uhr

Referent*innen: Christine Kanz und Michael Hummert

Ort:
Online

Link wird bekannt gegeben

Kosten:

Bei Buchung bis 11.06.2021: 100 €
Danach 120 €


Jetzt anmelden! (Anmeldeschluss: 07.07.2021, noch 21 Tage)



< Zurück zur Übersicht der Seminare