Körper-Kompass

Körperorientierte Zugänge in der sexuellen Bildung mit Jugendlichen

Den Körper in die Praxis sexueller Bildung zu integrieren, birgt große Potenziale. Körperorientierte Zugänge unterstützen dabei, den eigenen Körper subjektiv zu bewohnen, und auf dieser Basis leichter abzustimmen, wie eigene Beziehungen und sexuelle Situationen gestaltet werden wollen.
Durch medial vermittelte Attraktivitäts- und Funktionalitätsideale oder durch eine körperfeindliche Sozialisation kann die subjektive Körperwahrnehmung junger Menschen sehr verunsichert sein. Wie können Jugendliche ihr Körpererleben und ihr Selbstbild über Möglichkeiten der Körperarbeit stärken? Körperarbeit kann ein förderliches Erfahrungsfeld öffnen, um den Zugang zu sich selbst zu erweitern und die Selbstsicherheit im Kontext des geschlechtlichen Körpers unterstützt.
In diesem Seminar werden theoretische Überlegungen bzgl. der Möglichkeiten und Grenzen von Körperarbeit in der sexuellen Bildung mit Jugendlichen beleuchtet. Allem voran werden vielfältige körperorientierte Methoden im Fokus stehen, die miteinander erprobt und reflektiert werden. Ziel des Seminars ist es, das eigene sexualpädagogische Repertoire zu erweitern, um Jugendlichen in ihren Entwicklungsprozessen auch über körperorientierte Zugänge zu unterstützen.

Themen des Seminars sind:
• den Zugang zum eigenen Körper stärken
• das „Wohnen im eigenen Körper“ fördern als Anker für sexuelle Wahrnehmungen und
selbstbestimmtes Handeln
• Performancedruck und Authentizität
• die persönliche Grenzverwaltung unterstützen: Bedürfnisse nach Nähe und Distanz bei sich
selbst wahrnehmen, ernst nehmen und kommunizieren lernen
• grenzachtende Umgangskultur etablieren
• spielerisches Entdecken von Verwandlungsprozessen durch Körperausdruck, Körperempfinden
und emotionale Intensität
• Wechselwirkungen zwischen Körpererleben, Emotionen und Kognitionen erforschen

Die eigene Neugier und Lust auf Körpererfahrungen und -reflexion können für die Anwendung körperorientierter Methoden eine gewinnbringende Ressource sein.
Das Seminar richtet sich an Interessierte, die in der Arbeit mit Jugendlichen verortet sind. Dabei orientieren wir uns am Entwicklungsalter, in dem erste körperliche Verunsicherungen bis erste sexuelle Annäherungen auftreten (Pubertät).

Da wir viel mit dem Körper arbeiten, bitten wir darum, bequeme Kleidung mitzubringen.

Termine mit Anmeldemöglichkeit

Dozierende: Christine Hofstätter, Julia Sparmann

Körper-Kompass

Karlsruhe

Termin:
18.11.2024 - 20.11.2024

Montag 15.00 Uhr bis
Mittwoch 13.00 Uhr
(17 Zeitstunden)

Ort:

Tagungsstätte Thomashof
Stupfericher Weg 1
76227 Karlsruhe
www.thomashof.de

Kosten:
Montag 15.00 Uhr bis Mittwoch 13.00 Uhr (17 Zeitstunden) Anmeldeschluss: 15.Juli 2024 Seminargebühren: 555€ Hotelkosten: gesamt 167€ inkl. Verpflegung

Es sind noch
Jetzt anmelden! mehr als 5 Plätze frei (Anmeldeschluss: 15.07.2024, noch 146 Tage)



< Zurück zur Übersicht der Seminare