Authentisch ist das neue cool?

Sexualpädagogische Begleitung von Kindern und Jugendlichen in der außerschulischen Jugendarbeit

Jugendliche sind heue wie in den vergangenen Jahren in hohem Maße an Leistungsnormen orientiert und äußern den Wunsch nach stabilen sozialen Beziehungen im persönlichen Nahbereich (Shell 2019). Gleichwohl bleibt Sexualität ein Beschäftigungsthema von Mädchen und Jungen im Kindes- und Jugendalter, das pädagogisch Tätige in der Begleitung der Heranwachsenden in besonderer Weise herausfordert:
• Für Jugendliche von heute gehören Erfahrungen mit (Internet-) Pornografie vielfach zum Großwerden.
• Welchen Anteil haben you-tube-Channels am sexualpädagogischen Informationsfluss?
• Sexualisierte Gewalt kann in verschiedensten Formen in der Biografie der Heranwachsenden stattgefunden haben.
• Selbstbestimmte und grenzrespektierende Sexualität ist kein selbstverständlicher Entwicklungsschritt der Kinder und Jugendlichen.
• Unterschiedliche Kulturen und daraus bedingtes „In-zwei-Welten-leben“ lassen oft diametrale Werte und Normen aufeinander prallen, was in den Bereichen Geschlechterrollen, Sexualität, Partnerschaft und Familienplanung besonders deutliche werden kann.
Die Fortbildung möchte folgende Fragen klären: Was beschäftigt und interessiert Heranwachsende im Bereich Partnerschaft und Sexualität? Und: Wie gehen wir angemessen mit den verschiedenen Ausdrucksformen von Kinder- und Jugendsexualität um, wie reden wir dazu? An welchen Stellen benötigen „unsere“ Mädchen und Jungen Unterstützung und Ermutigung; an welchen Stellen (mehr) Begrenzung und Hinterfragung?
Auf Grundlage von aktuellen Studien werden konkrete Alltagssituationen besprochen und geprüft, wie Förderung von Selbstbestimmung und Schutz vor Grenzüberschreitungen zusammengehen können.

Referent*innen Anke Erath und Jörg Nitschke

Termin:
Zeitraum: 07.05.2021 - 08.05.2021

Freitag, 11.00–18.00 Uhr
Samstag, 10.00-17.00 Uhr

Ort:
Köln

MBSR-Training
Hohenstaufenring 43-45

Kosten:

Seminargebühren bei Anmeldung bis 31.12.2020 390 €; danach: 450 €
Im Preis inbegriffen sind Getränke,
Obst und Gebäck während der Seminarzeiten.
Die Unterkunft und die Mittagsverpflegung sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Bildungsgutscheine und NRW-Bildungsschecks (Reduzierung der Seminarkosten) werden angenommen.


Jetzt anmelden! (Anmeldeschluss: 09.04.2021, noch 127 Tage)



< Zurück zur Übersicht der Seminare